nussdorf-debant.naturfreunde.at

Geschichte der OG-Nussdorf/Debant

Naturfreunde Ortsgruppe Nussdorf-Debant (1976 – 2016)

Unsere Ortsgruppe wurde am 17. Juli 1976 von den Herren: Günther Idl, Adolf Happacher (+), Walter Oberbichler, Herbert Köck Sen und Frau Lisl Hartmann gegründet.

 

Es wurden alle erforderlichen Schritte eingeleitet, ein Obmann mit Martin Hammerschmidt gewählt und die ersten Vorbereitungen für Wanderungen und Zusammenkünfte geschmiedet. So wurde am 31.7.1976 die erste Wanderung auf´s Zettersfeld mit Neualplseen und Naturfreundehütte unternommen. Es folgten weitere Wanderungen und Treffen.

Bereits im Jahre 1977 startete die Ortsgruppe Nussdorf-Debant mit einem eigenen Skirennen durch und diese sollten dann viele Jahre ein fixer Programmpunkt bleiben. Ideen gab es genug und so wurden Maskeneislaufen, Filmvorführungen, Wanderungen, Skikurse, Vorträge, Fitmärsche etc. organisiert. Im Jahre 1979 mussten die Naturfreunde allerdings einen neuen Obmann suchen, da Martin Hammerschmidt beruflich versetzt wurde und sein Stellvertreter Adolf Happacher 1978 tödlich verunglückt ist. Aber mit Hans-Dieter Oberbichler konnte ein würdiger Ersatz gefunden werden. Unter neuer Führung wurde weiterhin fleißig gewandert und auch nach neuen Herausforderungen und Veranstaltungen gesucht.

Mit einem verlässlichen Team im Hintergrund und einer immer größer werdenden Mitgliederzahl wurde von der Ortsgruppe anlässlich der Markterhebung im Jahre 1995 der Erlebnisweg „Nussdorfer Berg“ ins Leben gerufen. Dieser Weg, der von Debant bis hinauf ins Nationalparkgebiet zur Naturfreunde Hütte führt, wurde von Günther Idl bis 2007 verwaltet und gepflegt. Die beiden Jubiläen 20 und 30 Jahre Naturfreunde Nussdorf-Debant wurden gebührend gefeiert.

2006 nach 27 Jahren legte Hans-Dieter Oberbichler seinen Obmann zurück und zum Nachfolger wurde dann Herbert Salcher gewählt. Geändert hat sich am Programm nichts, es wurde weiterhin viel gewandert, gebastelt, geradelt und organisiert. Allerdings neu im Programm war dann ein jährlicher Busausflug und ab 2010 gab es, organisiert von Günther Idl, für Senioren und Junggebliebene einen Wandertag unter der Woche. Wo anfangs 5 Personen im Schnitt an den Wanderungen teilgenommen haben, sind es inzwischen 13.

Ebenso wurde auf Initiative von Herbert, Doris und Markus Salcher eine eigene Naturfreunde Zeitung ins Leben gerufen, die bis zu 3 mal im Jahr erscheint, von vielen Sponsoren finanziell unterstützt wird und bei unseren Mitgliedern großen Anklang findet. Neu durchgestartet wurde mit Fotobüchern vom jeweiligen Wanderjahr, mit eigenen T-Shirts und Kappen mit NF Logo von Nussdorf-Debant, mit 2 gut funktionierenden Hompages (Naturfreunde und Gemeinde)  und mit Wanderbüchern für unsere Kids und Jugendlichen. Dort werden alle besuchten Veranstaltungen vermerkt, bebildert und mit einem Stempel versehen.

Bei der alljährlichen Abschlussfeier, die inzwischen ein fixer Bestandteil geworden ist, werden dann die Kinder und Jugendlichen mit den meisten Wandermurmelpunkten mit der  „Wandermurmel“ geehrt und belohnt.

Genauso wird diese Feier genutzt um langjährige Mitglieder zu ehren. Die Ortsgruppe Nussdorf/Debant zählt inzwischen eine Mitgliederzahl von 139 Personen (diese wurde 2016 durch 19 neue Mitglieder aufgewertet).  Im heurigen Jahr standen 37 Veranstaltungen auf unserem Programm, wobei die 40 Jahr-Feier der krönende Abschluss darstellte. Unter den 99 Gästen konnte BM Ing. Andreas Pfurner, fast alle Gründungsmitglieder und die Obmänner der 40 Jahre begrüßt werden. Zu erwähnen hier, dass es wenige Vereine gibt, die in 40 Jahren mit 3 Obmänner ihr Auslangen finden. Neumitglieder im Jahre 2016 – 15 Personen

Danke an alle freiwilligen und unentgeltlichen Helfer, an unsere Sponsoren und Institutionen, ohne die manches nicht möglich wäre.

Berg Frei!!

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Nussdorf/Debant
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche